Queersozis Mannheim

Christian Dristram

soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis

 

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 05.08.2017 von SPD Mannheim

Eine Delegation des SPD Kreisverbands Mannheim mit Kreisvorsitzendem Wolfgang Katzmarek an der Spitze überraschte Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz anlässlich seines 10-jährigen Amtsjubiläums im Rathaus.

 

„Wir gratulieren ihm sehr herzlich zu diesem runden Jubiläum und sind stolz darauf, was er in diesen Jahren für unsere Stadt erreicht hat“, überbrachte Katzmarek die Glückwünsche der gesamten SPD Mannheim. Neben Worten des Dankes gab es auch eine süße Überraschung in Form einer Torte mit dem Konterfei des Oberbürgermeisters, die der überraschte Hausherr anschnitt.

 

Veröffentlicht in Bundespolitik
am 31.07.2017 von SPD Rhein-Neckar

Ist der Diesel am Ende? (Bild: Norbert Aepli, Schweiz / CCBY)

„Betrug statt Innovation“ – dieses Fazit zog der Kreisvorstand der SPD Rhein-Neckar angesichts der neuerlichen Enthüllungen rund um die Betrugssoftware bei deutschen Autobauern der Premiumklasse. Seit Jahren werde realitätsfremd und zukunftsfern produziert. Die Autos würden immer größer und schwerer, legten an Pferdestärken immer mehr zu.

Veröffentlicht in Veranstaltungen
am 28.07.2017 von SPD Heidelberg

Demonstration mit großem Truck und Fußgruppe der SPDqueer
Samstag, 12.08.2017, 13.00 Uhr
Treffpunkt SPD-Truck vor dem ehem. MöMax (K1,1) Mannheim


Gemeinsam mit vielen Mandatsträger*innen und euch wollen wir bei der Demonstration ein klares Zeichen gegen Homophobie und für Gleichstellung und Akzeptanz setzen. Die SPD wird mit einem großen Truck der SPDqueer und einer hoffentlich noch größeren Fußgruppe lautstark vertreten sein. Die Partysounds dazu macht unser eigener Wagen-DJ. Vor allem braucht es jedoch eines: Dich! Aufbau und Treffpunkt sind ab 13 Uhr am SPD-Wagen vor dem Mömax in K1 (mitten in den Quadraten), um 14 Uhr beginnt die Parade. Nach der Demo geht es in den Ehrenhof zur Abschlusskundgebung. Dort auf dem Straßenfest sind die SPDqueer mit Aktionen und einem Stand vertreten.

PS: Auf dem Wagen ist ein Platzkontingent für die SPDqueer und die Jusos reserviert. Wir können aber nicht garantieren, dass Jede*r auf dem Truck Platz findet. Dafür habt ihr sicher Verständnis und in der Fußgruppe umso mehr Spaß.

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützer*innen und Teilnehmende bei der Demonstration und viele Besucher*innen bei unseren Veranstaltungen. Egal ob hetero oder queer - gemeinsam mit euch werden wir ein buntes Zeichen für Vielfalt und gesellschaftlichen Zusammenhalt setzen.

Zum Facebook-Event geht es hier.

Veröffentlicht in Veranstaltungen
am 28.07.2017 von SPD Heidelberg

"Rote Kulturtram" Dienstag, 08.08.2017, 19.15 Uhr Sektempfang, 19.30 Uhr Abfahrt
Tramhaltestelle "Kurpfalzbrücke", Mannheim


Bereits zum achten Mal: Das Traditionsevent auf Schienen. Zweistündige Rundfahrt durch Mannheim im historischen Salonwagen "Sixty" mit Polittalk zum und Live-Musik vom Akustikduo "Bollwerk". Dieses Jahr freuen wir uns über unsere Ehrengäste Leni Breymeier, Vorsitzende der SPD Baden-Württemberg sowie Stefan Rebmann, MdB. Unkostenbeitrag 5?, bitte Fahrkartenreservierung unter hp-alter@web.de (Mannheim) bzw. jann@spdqueerhdrn.de (Heidelberg und Rhein-Neckar).

Zum Facebook-Event geht es hier.

Veröffentlicht in Veranstaltungen
am 28.07.2017 von SPD Heidelberg

Die SPDqueer Heidelberg/Rhein-Neckar lädt zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF), der Arbeitsgemeinschaft für Migration und Vielfalt und der Initiative lesbischer und schwuler Eltern Rhein-Neckar (ILSE) zur Podiumsdiskussion "Kinder unterm Regenbogen - nicht von schlechten Eltern" ein:


Montag, 07.08.2017, 19.30 Uhr

Literaturcafé in der Stadtbücherei, Poststr. 15, Heidelberg

Bei unserer diesjährigen Veranstaltung anlässlich des Christopher Street Day Rhein-Neckar liegt unser Augenmerk, nach der erfolgreichen Umsetzung der Ehe für Alle, nun auf den vielen Familien, die sich nicht dem heteronormativen Familienbegriff zuordnen lassen und dies auch nicht wollen. Wir diskutieren mit einer Familienrechtsanwältin, der Sprecherin der Initiative lesbischer und schwuler Eltern und drei Regenbogeneltern aus verschiedenen Konstellationen.

Wir möchten mit dieser Veranstaltung Herausforderungen, Schwierigkeiten und Möglichkeiten für Regenbogenfamilien aufzeigen und darüber diskutieren. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion wird es die Möglichkeit geben, bei einem "Speed-Dating" mit den einzelnen Diskutant*innen ins Gespräch zu kommen und weiter zu diskutieren. Neben gleichgeschlechtlichen Paaren liegt unser Augenmerk auch auf weniger bekannten Familienkonstellationen, wie beispielsweise dem Co-Parenting.

Zum Facebook-Event geht es hier.